Moin und herzlich Willkommen

Genau wie beim Menschen kann es auch bei Tieren zu Erkrankungen des Bewegungsapparates kommen, die durch Physiotherapie gezielt behandelt werden sollten. Durch Aufspüren der Ursache und Erstellen eines individuellen Therapieplanes ist es mein Ziel, deinem Tier mehr Lebensqualität zu ermöglichen. Ganz alltägliche Probleme wie Adipositas oder Fitnessschwäche können zu Störungen des Bewegungsapparates führen. Aber auch degenerative Prozesse wie Spondylose und Arthrose sind Erkrankungen des Skelett-, Muskel- und Nervensystems und zählen zu regelmäßigen Behandlungsinhalten der Tierphysiotherapie.
Der Körper ist über Monate und Jahre in der Lage Fehlbelastungen zu kompensieren. Die Probleme werden erst dann sichtbar, wenn die Erkrankungen des Bewegungsapparates weit fortgeschritten sind.
Um es erst gar nicht so weit kommen zu lassen, empfehle ich dir mindestens einmal im Jahr, je nach Alter und Befinden des Tieres, einen physiotherapeutischen Komplett-Check. Auch bei augenscheinlich "gesunden" Tieren, damit mögliche körperliche Dysbalancen rechtzeitig behandelt werden können.

Mögliche Anzeichen für eine Erkrankung des Bewegungsapparates sind:
- sitzt schief oder lahmt manchmal
- kommt schlecht hoch nach längerem Liegen
- braucht immer ein bisschen, bis er sich eingelaufen hat
- lässt sich fallen, anstatt sich hinzulegen
- dreht sich mehrmals im Kreis vor dem Ablegen

Aktive Therapieangebote

Wiedererlernen des physiologischen Gangbildes
Schulung des Gleichgewichts
Muskelaufbau

Therapiegeräte

Lasertherapie (IDE-Lasersysteme)
Matrix-Rhythmus-Massage (NeuroStim von Overo)
TENS (Transkutane Elektrische Nerven Stimulation)
Magnetfeld-Therapie

Passive Therapieangebote

Massagen
Kälte- und Wärmeanwendungen
Gelenkmobilisation
Dehnungen

FÜR EIN MÖGLICHST LANGES, GLÜCKLICHES UND SCHMERZFREIES LEBEN

 

Durch Aufspüren der Ursache und Erstellen einen individuellen Therapieplanes ist es mein Ziel, deinem Tier mehr Lebensqualität zu ermöglichen.

 

Für den alten Patienten

Durch physiotherapeutische Behandlungen kann die Beweglichkeit enorm gesteigert werden. Natürlich wird aus einem „alten“ kein „junger“ Patient, dafür aber einer mit mehr Lebensqualität.

Vor und nach Gelenk- und Knochenoperationen

Vor: Bereits vor einer geplanten Operation kann durch regelmäßiges Training die Muskulatur und Kooridnation verbessert und geschult werden, damit sich die anschließende Rehazeit verkürzt.
Nach: Tierphysiotherapie hilft Folgeschäden wie z.B. Narbenverklebungen, Muskelverkürzungen oder Fehlhaltungen zu vermeiden. Nach der Ruhigstellung sind die betroffenen Gelenke in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt. Sie müssen mobilisiert und mit Muskelaufbau unterstützt und entlastet werden, damit wieder ein normaler Bewegungsablauf erreicht wird.

Bei neurologischen Erkrankungen

Bandscheibenvorfälle, Dackellähme, dem Cauda-Eqina-Kompressionsyndrom oder Spondylosen u. a. verursachen nervale Ausfälle oder gar Lähmungen. Mit einer gezielten Therapie (z.B. Nervenstimulation) und dem Wiedererlernen physiologischer Bewegungsabläufe kann dem entgegengewirkt werden.

Bei Gewichtsreduktion

Die Gelenke übergewichtiger Tiere sind ständig viel zu hohen Belastungen ausgesetzt. Selbst ein „gesundes“ Skelettsystem reagiert mit Knochendeformationen, Druckstellen und letztendlich in viel zu jungen Jahren mit Arthrosen. Ist dazu noch eine Gelenkserkrankung wie z.B. HD, ED oder eine andere Knochenfehlstellung vorhanden, sind Schmerz verursachende, arthrotische Knochenveränderungen vorprogrammiert. Tierphysiotherapie kann in Kombination mit Gewichtsreduktion die Knochenveränderungen und somit die einhergehenden Schmerzen erheblich reduzieren.

Für sportlich geführte Tiere

Durch die vermehrte Belastung kommt es häufig zu einer Überbeanspruchung des Bewegungsapparates. Mit Tierphysiotherapie wird möglichen Fehlbelastungen und Kompensationen vorgebeugt.

Mein Name ist Jana Schmidt

Ich bin zertifizierte Tierphysiotherapeutin für Hund und Pferd und Tiermedizinische Fachangestellte in der Kleintierpraxis Ehestorfer Weg. Meine Hündin Bess leidet an Hüftgelenksdysplasie (HD) und Kniegelenksarthrose. Erst seitdem sie regelmäßig Physiotherapie bekommt, geht es ihr deutlich besser. Heute läuft sie komplett ohne Schmerzmittel. Ich möchte, dass auch dein Tier von den vielseitigen Behandlungsmöglichkeiten der Tierphysiotherapie profitiert.

• seit dem 01.01.2019 im eigenen Praxisraum tätig

• seit 2017 zertifizierte Tierphysiotherapeutin für Hund und Pferd

• 2015 bis 2017 Tierphysiotherapie Studium an der Akademie für Tiernaturheilkunde (ATM) in Bad Bramstedt

• seit 2011 ausgelernte Tiermedizinische Fachangestellte, seit 2014 in der Kleintierpraxis Ehestorfer Weg

Mein Name ist Jana Schmidt

Kosten

Jede Therapieeinheit/Behandlung beinhaltet jede mögliche Therapieform und den möglichen Einsatz jeden Gerätes.
Anfahrtskosten: 1,00€/km

 Hund und Katze

Hund und Katze

Komplett-Check:
ca. 90 min 50,00€

Erstbehandlung mit Befundung:
ca. 90 min 50,00€

Folgebehandlung:
ca. 45 min 35,00€

Pferd

Pferd

Komplett-Check:
ca. 120 min 95,00€

Erstbehandlung mit Befundung:
ca. 120 min 95,00€

Folgebehandlung:
ca. 60 min 45,00€ 

Verleih Therapiegeräte

Verleih Therapiegeräte

Magnetfeldmatte 60x90cm:
1,50€/Tag

TENS-Gerät:
1,00€/Tag

 

Wann sind generell Termine möglich:

montags ab 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
dienstags von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
donnerstags von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
freitags von 9.00 Uhr - 18.00 Uhr

 

Erreichbarkeit:
Ich bitte um Verständnis, dass ich nicht immer sofort erreichbar bin. Das liegt zum einen daran, dass ich halbtags als Tiermedizinische Fachangestellte in der Kleintierpraxis Ehestorfer Weg arbeite. Zum Anderen kann ich leider nicht ans Telefon gehen, wenn ich gerade Tierphysiotherapie-Patienten in Behandlung habe.

Du kannst mir gerne eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen, dann rufe ich so schnell wie möglich zurück. Des Weiteren freue ich mich auch über Nachrichten per E-Mail, SMS, über Whats-App oder Telegram.

Kontakt

0177 2371628

  • Tierphysiotherapie Harburg
  • Jana Schmidt
  • Auf der Jahnhöhe 92
  • 21075 Hamburg
  •  

0177 2371628

info@tierphysiotherapie-harburg.de

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden